April, April

Kaum zu glauben wie schnell der März vorbei gezogen ist. Wir sind aus dem Winterurlaub zurück gekommen und die Tage danach verflogen wie im Sturm. Auch das Wetter hat total verrückt gespielt. Auf den Bergen in Tschechien waren noch Minusgrade, dann sind wir wieder in Leipzig angekommen und sind direkt bei 15° C in den Park und im nächsten Moment folgt der heftigste Schneesturm der letzten 5 Jahre mit 20 cm Neuschnee. Jetzt ist der Monat schon wieder rum und ich habe es nicht mal geschafft einen Beitrag zu schreiben. 


Als erstes müsst Ihr wissen, der April ist mein absoluter Lieblingsmonat im ganzen Jahr.
Nicht nur weil ich Geburtstag habe, was an sich schon toll ist, sondern weil es der erste Monat ist, in dem die Sonne wieder richtig scheint.
Die Natur erwacht zum Leben, blüht und gedeiht. Alles was bis jetzt so kam, war nur das notwendige Übel, was wir auf diesem Teil der Erde nun mal ertragen müssen. Regentage mit Wind und Kälte, wer brauch das schon? Aber wir haben es größtenteils geschafft! Natürlich macht der April was er will, ein Schneetag oder Hochwasser kann immer kommen, aber an sich ist mit dieser Monat einfach der liebste, weil er uns so viele schöne Tage schenkt.



Den April pflaster ich immer richtig schön mit schönen Momenten zu, damit es komme was wolle eine tolle Zeit wird.
Gleich zu Beginn ist dieses Jahr mein Geburtstag mal wieder an Ostern. Das passiert aller paar Jahre mal und ich finde es super. Immerhin kann das nicht jeder sagen. Diejenigen die an Weihnachten oder Silvester Geburtstag haben, bei denen ist das halt jedes Jahr so, aber Ostern fällt jedes Jahr anders und deswegen freue ich mich, wenn die beiden Tage aufeinander fallen. Ein freier Tag, ein Geschenk von der Welt an alle die an dem Tag das Licht der Welt erblickt haben. 


Am Ostersonntag gehts für mich zum Liquid Sunday, das war damals mit 16 Jahren meine erste große Party. Die Musik fand ich schon damals sehr gut und die Location ist eine meiner Liebsten. In jedem Floor eine andere Musikrichtung, dazu ganz viel Liebe zum Deteil.
Dieses Jahr freue ich mich auch schon. Wie kann man seinen Geburtstag besser reinfeiern, als zwischen ein paar guten Beaty, mit einem leckerem Cockteil in der Hand und ganz vielen anderen gut gelaunten Menschen!


Außerdem steht London auf dem Plan. Mein erstes Mal! Ich bin schon ganz aufgeregt wenn ich daran denke. Wahnsinn, dass ich endlich mal hin fliege! Ich habe mir schon alles rausgesucht, was wir anschauen, essen und erleben wollen. Eigentlich reicht ein Wochenende gar nicht aus, aber ich nehme was ich kriegen kann.
Ganz oben auf meiner Liste steht eine Tour mit dem roten Doppeldeckerbus. Wer mich kennt weiß, ich bin begeistert von dieser OldSchool Stadtrundfahrt. Es gibt keine bessere Art und Weiße eine Stadt kennen zu lernen als mit diesen schicken Retro Bussen durch die Stadt zu fahren und ein und auszusteigen, wann immer mal will.
Und weil wir ja alle Harry Potter Freaks sind, alle Bücher gelesen haben und am liebsten selbst einen Brief nach Hogwarts bekommen hätten, gehört ein Besuch im Warner Bros Studio natürlich auch mit dazu. Der Audio-Guide wird natürlich dazu gebucht, damit bekommt man exklusive Hintergrundinfos, die selbst der erfahrenste Muggel nicht kennt.
Auf das Frühstück in unserem Hotel bin ich schon sehr gespannt. Die Englender machen das ja alles etwas anders als wir und ich bin mir nicht sicher was mich da erwartet. Was zum Teufel soll an Bohnen zum Frühstück toll sein? Wenns nicht schmeckt wird das Mittag eben etwas reichhaltiger, genug Auswahl bietet London ja.
An dem Punkt sind wir bei den vielen Restaurants und Food Markets angelangt, die würde ich mir sehr gern anschauen und im Anschluss noch eine ausgiebige Shoppingtour durch die Vintage Läden Londons dran hängen. Aber ich schätze dafür reicht ein Wochenende nicht aus. Nach einzigartigen Fundstücken stöbern und sich zwischen kulinarischen Köstlichkeiten entscheiden dauert seine Zeit und neben dem ganzen Sightseeing, was bei einem ersten Besuch in London Pflicht ist, bleibt dafür keine Zeit.
Ich werde euch auf jeden Fall ausgiebig berichten wie es mir gefallen hat und Bilder auf instagram gibt wird es auch geben. 



Ebenfalls auf meiner Liste steht, den Balkon wieder hübsch für den Sommer zu machen. Ich werde zum Baumarkt fahren, neue Blumen und Grünpflanzen kaufen, die alten Pflanzen wieder raus räumen und die Deko aus der Abstelkammer holen. Es ist motivierend, alleine schon daran zu denken was für eine schöne Arbeit da auf mich zu kommt und Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Das Gefühl, dass einem die Decke auf den Kopf fällt ist dann endlich vorbei.
Mit dem anpflanzen bin ich mir diesmal noch nicht so sicher. Letztes Jahr war meine Tomatenernte ziemlich mager, es hat mehr Arbeit gemacht als dass es sich gelohnt hat. Vermutlich lag es daran, dass ich die Pflanzen selbst herangezogen habe und nicht wie im Vorjahr einfach einen Tomatentopf gekauft habe. Meine Kräuter sind letzten Sommer auch sehr verwahrost und ich habe sie selten genutzt. Aber ich denke ich probiere es nochmal mit Schnittlauch, Petersilie, Kresse und Dill, zum kochen ist es doch einfach schöner mit frischen Kräutern. Ich bin zwar auch sehr zufrieden mit denen aus der Tiefkühltruhe von Iglo, aber frisch aus dem Garten, bzw. vom Bakon ist dann doch nochmal was anderes. 


Ansonsten steht ganz viel Inliner fahren an, joggen gehen und für den Firmenlauf in Leipzig zu trainieren. Eine weitere Premiere dieses Jahr, denn noch vor ein Paar Monaten hätte ich mir nie erträumen lassen, länger als 10 Minuten laufen zu gehen. Mittlerweile ist es mehrmals die Woche Pflichtprogramm im Fitnesstudio oder wenn es das Wetter erlaubt im Park zu laufen.
Grillabende im Park wird es ab April auch wieder geben, mit Freunden nach der Arbeit im Park treffen, ein Bierchen aufmachen und die letzten Sonnenstrahlen einfangen. Am Wochenende mache ich dann gern mal einen leckeren Salat und Kräuterbutter, dazu Lachs in Alufolie oder Garnelenspieße. Dazu folgt aber sicher noch ein Beitrag, was ich alles so auf dem Grill und als Beilage zaubere. Wer also noch ein paar Ideen und Inspirationen sucht, kann bald wieder vorbeischauen.


Ansonsten wünsche ich euch allen einen wunderschönen April mit vielen schönen Momenten.

Keine Kommentare